Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation verify here HONConduct958852_s2.gif .

IPSS

Aus PORT
Wechseln zu: Navigation, Suche

IPSS steht für Internationaler Prostata Symptom Score). Mit ihm werden Symptome bei einem chronischen Prostataleiden beurteilt. Die ursprüngliche Fassung der American Urological Association (AUA) wurde 1992 publiziert[1] Nach verschiedenen Modifikation wurde die Fassung mit der Bezeichnung AUA-7 von einem International Consensus Commitee unter der Schirmherrschaft der WHO als IPSS verabschiedet, vgl.[2]


Frage
niemals
0 Punkte
seltener als in 1 von 5 Fällen
(< 20%)
1 Punkt
seltener als in der Hälfte der Fälle
2 Punkte
ungefähr in der Hälfte der Fälle
(ca. 50%)
3 Punkte
mehr in der Hälfte der Fälle
4 Punkte
fast immer
5 Punkte
Wie oft hatten Sie das Gefühl, daß Ihre Blase nach dem Wasserlassen nicht ganz entleert war?            
Wie oft mußten Sie innerhalb von 2 Stunden ein zweites Mal Wasserlassen?            
Wie oft mußten Sie beim Wasserlassen mehrmals aufhören und wieder neu beginnen (Harnstottern)?            
Wie oft hatten Sie Schwierigkeiten, das Wasserlassen hinauszuzögern?            
Wie oft hatten Sie einen schwachen Strahl beim Wasserlassen?            
Wie oft mußten Sie pressen oder sich anstrengen, um mit dem Wasserlassen zu beginnen?            
Wie oft sind Sie im Durchschnitt nachts aufgestanden, um Wasser zu lassen?

Maßgebend ist der Zeitraum vom Zubettgehen bis zum Aufstehen am Morgen

niemals einmal zweimal dreimal viermal fünfmal

Der IPSS Score ist die Summe der Punkte, die sich aus den einzelnen Antworten ergeben.

Der Schweregrad der Obstruktion wird in drei Kategorien eingeteilt : leicht (0-7 Punkte), mittelgradig (8-19 Punkte) und schwergradig (20- 35 Punkte). Er wird beispielsweise bei der Beurteilung verwendet, ob eine HDR- Brachytherapie der Prostata möglich ist (s. Prostata- Ca. (Indikation)).

Literatur

  1. Barry MJ, Fowler FJ Jr, O’Leary MP, u. a. The American Urological Association symptom index for benign prostatic hyperplasia. The Measurement Committee of the American Urological Association. J. Urol. 1992;148(5):1549–1557; discussion 1564.
  2. Schulze J. Aussagekraft des Internationalen Prostata-Symptomen-Score (IPSS) für Therapieplanung und Verlaufskontrolle bei der Benignen Prostatahyperplasie (BPH). Dissertation, München 2002.